About

 

The Mangonuts ist der Name eines ambitionierten Musikprojekts. Hinter dem exotisch klingenden Namen verbirgt sich ein außergewöhnliches Quartett.

Die Band aus dem hessischen Biedenkopf besteht aus Stefan Briel an Gesang, Gitarre, Mandoline und Ukulele, Frank Bastian an Gesang und Percussion, Marcel Müller am Bass und Thomas Salzbauer an Saxophon und Orgel.

Nachdem die Gruppe im März 2016 wie die meisten Bands mit Covers von bekannten Rock-Klassikern angefangen hat, vertraut sie mittlerweile immer mehr auf eigenes Material. Ihre Songs versprühen ein Flair vom psychedelischen Pop Noir der 50er und 60er. Twangende Gitarren werden mit jazzigen Saxophon-Improvisationen gespickt, flirrende Farfisa-Teppiche bereiten den Weg für tremolierende Riffs der elektrischen Ukulele.. Dabei lässt das Arrangement dem Song stets viel Raum zum Atmen. Die Mangonuts lieben es, wenn die Stücke auf der Bühne zum Leben erwachen und ihre Eigenständigkeit einfordern. Das kann dann durchaus mal zum Pre-Punk Garage-Rock oder sphärischen Psychedelic-Trip ausufern. Erlaubt ist, was Spaß macht.

The Mangonuts bieten ein ca. 1 1/2 bis 2 Stunden Programm aus hochwertigen eigenen Songs mit Ohrwurmqualität und bekannten Klassikern von Prince, Blue Öyster Cult, Eagles, Radiohead usw.

contact(at)mangonuts(dot)de

„Dabei vereinigen The Mangonuts in ihrem Stil so unterschiedliche musikalische Vorlieben wie Jazz, Blues, Funk, Folk und Metal und schöpfen daraus Inspiration für ihre Musik.“

„Die angejazzten Saxofon-Improvisationen … sorgen zusätzlich noch für den besonderen und unverwechselbaren Klang von The Mangonuts.“

„Sie können es richtig rockig, aber auch leise, lyrisch und mit viel Gefühl. Beides bringt die Band überzeugend auf die Bühne.“

„Tolle Live-Atmosphäre, die das Publikum mitriss!“

(Mittelhessen.de)